http://www.dotternhausen.de/kurzbericht-zur-sitzung-vom-17-01-2018/

Tagesordnungspunkt 1: Bürgerfragestunde
Es wurden keine Fragen gestellt.

Tagesordnungspunkt 2: Bausachen
Tagesordnungspunkt 2.1: Umbau und energetische Sanierung, Ausbau der Wohnung im OG, Erweiterung der Dachgauben, Birkenstr. 2
Der Gemeinderat erteilte das gemeindliche Einvernehmen zum Ausbau der Woh-nung im OG, Erweiterung der Dachgauben und Anbau einer Garage in der Birken-straße 2.

Tagesordnungspunkt 3: Jahresabschluss Wasserversorgung 2016
Der Gemeinderat stimmte dem Jahresabschluss 2016 für die gemeindliche Wasser-versorgung zu.

Die Bilanzsumme beläuft sich zum 31.12.2016 auf 762.643,78 € und hat sich gegenüber dem Vorjahr um 71.382,20 € erhöht. Grund hierfür sind die Netzerweiterung im Baugebiet Brühl-Kreuzwiesen und die Sanierung der Wasserleitung in der Hauptstraße. So hat sich der Wert der Sachanlagen im Anlagevermögen trotz Abschreibungen um 86.765 € erhöht.

Der Jahresabschluss weist einen Gewinn von 33.854,24 € aus. Im Vorjahr wurde ein Verlust von 128.655,20 € ausgewiesen. Der Gewinn aus 2016 wird im Rechnungsergebnis vorgetragen und kann zur Deckung eines möglichen Verlustes 2017 herangezogen werden.

Tagesordnungspunkt 4: Spendenannahme
Der Gemeinderat ermächtigte die Bürgermeisterin eine Spende in Höhe von 1.500 € für den Kindergarten anzunehmen.

Tagesordnungspunkt 5: Bekanntgabe nichtöffentlich gefasster Beschlüsse
Die Bürgermeisterin gab bekannt, dass in der nichtöffentlichen Sitzung am 13.12.2017 Herr Jakob Strobel als neuer Bauhofmitarbeiter eingestellt wurde. Herr Strobel tritt seinen Dienst zum 01. Februar 2018 an.

Tagesordnungspunkt 6: Bekanntgaben und Verschiedenes
Die Bürgermeisterin berichtete, dass die Landesregierung mehr Geld für das Feuer-wehrwesen zur Verfügung stellen wird. Konkret werden die Pauschalzuwendungen für die Aktivenabteilung und die Jugendabteilung geringfügig erhöht. Für die Gemeinde bedeutet dies Mehreinnahmen von ca. 200 € jährlich.