25.06.2017   » Herzlich Willkommen » Bildung » Schule

Schlossbergschule Dotternhausen

schulprofil_bildklein.jpg


Geographische Lage/Raumsituation

„Wie eine Burg thront die neue Schule über den Dächern des Dorfes" (Presseveröffentlichung von 1937). Die Schulanlage, deren erster Bau 1937 eingeweiht wurde, besteht heute aus 4 Gebäuden und ist von großzügigen Grünflächen umgeben. Obwohl die Schulgebäude verschiedene Baustile repräsentieren, bilden sie mit einem attraktiv gestalteten Schulhof und vielen neu gebauten Spielgeräten eine harmonische Einheit. Der jüngste Erweiterungsbau wurde im Jahre 2000 eingeweiht. Die Schule verfügt über gut ausgestattete Fachräume. Ein kleines Lehrschwimmbecken, eine teilbare Sporthalle und einen Sportplatz mit leichtathletischen Anlagen in unmittelbarer Nähe, ermöglichen vielfältigen Schulsport. Die Schule wird hauptsächlich von Schülerinnen und Schülern der Gemeinden Dotternhausen und Dormettingen besucht. Ein weiteres Schulgebäude in Dormettingen dient als Außenstelle für die beiden ersten Klassen.

Im Schuljahr 2014/15 ist an der Schlossbergschule im Rahmen der Umstrukturierung der Hauptschule eine Außenstelle der Werkrealschule Schömberg mit den Klassen 8 a und 8 b eingerichtet.

Ab dem Schuljahr 2015/16 ist die Schlossbergschule Dotternhausen wieder eine reine Grundschule. 



Schulprofil

schulhof_003.jpgDie Schlossbergschule versucht das schulische Lernen sehr stark an außerschulischen Lernorten zu orientieren. Der angestrebte praxis- und lebensnahe Unterricht erfordert mehr und mehr offene Lern- und Unterrichtsformen. Dieser Aufgabe stellen sich Schulleitung und Kollegium gleichermaßen.  Individuelle Förderung, die Betonung ökologischer Themen, Lerngänge, Ausflüge und die Kooperation mit örtlichen Vereinen (Narrenzunft, Musikverein, Liederkranz, Tennis, Schach und Sportverein mit Leichtathletik, Turnen, Fußball), Betrieben, der Feuerwehr, den beiden Kirchengemeinden und der Gemeindebücherei sind Beispiele dieses besonderen pädagogischen Anspruchs. Ein Musik- und Kunstprofil tragen zusätzlich zur Förderung dieser speziellen Begabungen bei. Die Entwicklung der Lese- und Sprachkompetenz wird in allen Klassenstufen gezielt trainiert.

Seit 2006 wurde ein Erste-Hilfe-Programm ins Leben gerufen.

Der Umgang mit Computern wird in der Klsssenstufe 4 differenziert gefördert.

Ein betreutes Lernangebot und die Betreuung von Grundschülern im Rahmen der verlässlichen Grundschule runden das Konzept ab.

Seit dem Schuljahr 2010/11 ist ein Mittagstisch eingerichtet und es wird über die Mittagszeit eine Betreuung für auswärtige Schülerinnen und Schüler der Grundschule und WRS-Außenstelle angeboten.


Schulträger/Eltern

schulhof_002_b.jpgEltern und Schule arbeiten gut und vertrauensvoll zusammen, was sich an einer Vielzahl gemeinsamer Aktivitäten, wie Vortrags- und Gesprächsabende, Erwachsenenbildung in der Schule und in gemeinsamen Festen und Unternehmungen zeigt. Der 2006 gegründete Förderverein stützt und belebt das Schulleben. Mit dem Schulträger, den Gemeinden Dotternhausen und Dormettingen, wird konstruktiv zusammengearbeitet.

 

Schlossbergschule           Dotternhausen
72359 Dotternhausen
Schulstr. 11            
Tel. 07427/2240
Fax 07427/7664

E-Mail: 
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Schulleitung

Heike Gruner,
Rektorin





Zahlen/Fakten
im Schuljahr 2014/15:
Grundschule zweizügig
116 Schüler/innen
7 Regelklassen










 
  Impressum | Login
© 2007